Kennzahlen aktiv nutzen

Ständig werden Sie als Unternehmer mit betriebswirtschaftlichen Vergleichszahlen, auch gerne als Kennzahlen oder KPI´s (Key Performance Indicator) genannt, konfrontiert. Die Frage ist nur, was bringen Ihnen diese oft verwirrenden Vergleichswerte und Indikatoren für Ihr Tagesgeschäft? Die Antwort: Sehr viel! Das allerdings nur, wenn man den Focus zum einen auf die wirklich wichtigen Werte legt. Darüber hinaus ist es unabdingbar für einen echten Vergleich auch die notwendige Caravaning-Branchenerfahrung und Datenbasis zu haben. Beides kann CaraConsult.

Es klingt zwar simpel, aber man kann eben nicht „Äpfel mit Birnen“ vergleichen. Und genau daran scheitern eben all die Anbieter, die nicht in der Branche zu Hause sind. Im Gegensatz dazu kennt CaraConsult ganz genau die Kennzahlen, welche in der Brache tatsächlich relevant sind. Nachstehend nur einige wenige Beispiele aus unserer täglichen Praxis:

Beispiel Reichweite Lagerbestand:

Die durchschnittliche Standzeit oder auch „Lagerdauer“ eines Neu- oder Gebrauchtfahrzeugs treibt manchen Mitarbeiter einer Hausbank vor Ort Sorgenfalten ins Gesicht, kein Wunder. Wer z.B. nur die Kfz.- Branche kennt und nicht weiß, dass sich im Caravaning eben keine Bestände „auf Vorrat“ bei den Herstellern befinden, kann als Haus-Banker daher die im Vergleich hohen Standtage nicht richtig interpretieren. Genau deshalb kommt es häufig dazu, dass im Kontokorrent-Bereich oft hohe Zinsen eingefordert werden, die nicht notwendig wären wenn man die spezifischen „Spielregeln“ der Branche kennt und erklären kann. Wir können das, wir machen das.

Beispiel Rohertragsquote:

Es stimmt wohl, im Moment wird in der Branche gutes Geld verdient. Jedoch: Woher kommen die Roherträge Ihres Unternehmens? Wie viel Prozent oder Euro verbleibt in den Bereichen Vertrieb, Service oder Teile, oder in der Vermietung? Erfolgreiche Unternehmer wissen, dass irgendwann einmal wieder der Verkauf an Fahrzeugen zurück gehen kann (auch wenn zur Stunde nichts darauf hindeutet). Es sind aber genau diese Unternehmer, die jetzt in den guten Jahren das Augenmerk auf einen nachhaltig gut aufgestellten Service und Teile-Zubehörverkauf legen. Sie sollten daher besser wissen, wie viel Geld Sie mir dem Vertrieb und dem After-Sales verdienen. Wir kennen die echten Vergleichswerte und beraten Sie gerne für Veränderungsprozesse, um für die Zukunft nachhaltig gerüstet zu sein.

Beispiel Betriebsvergleich:

Wie bereits angemerkt: “Das Geschäft brummt”. Gleichwohl ist es eben deshalb notwendig, vorausschauend zu denken. Überlegen Sie nur kurz: Wie hoch ist mein Rohertrag pro Marke oder der Sparte Reisemobile / Wohnwagen? Haben die anderen Händler im Vergleich mehr oder weniger Marge als ich? Oder: Wie hoch ist eigentlich mein Anteil an Personalkosten im Vergleich zur Branche? Mit unserem Reporting-Tool, das übrigens zeitnah auch als Online Version mit einem sicheren Zugang für Ihr iPad oder mobiles Endgerät verfügbar ist, sind Sie monatlich auf dem neuesten Stand.

Dies sind nur einige wenige Beispiele aus unserem “Reporting-Baukasten“. In der täglichen Praxis können Sie dem Reporting noch eine viel größere Anzahl an Auswertungen und Betriebs-Vergleichszahlen entnehmen. Und das ganz nach ihren persönlichen Präferenzen.

Für ein erstes und selbstverständlich unverbindliches Gespräch ist Ihr CaraConsult Berater jederzeit für Sie erreichbar. Einfach eine kurze E-Mail mit den Stichwort „Kontaktaufnahme“ an den Link senden, Ihr CaraConsult Berater stimmt gerne einen Termin mit Ihnen ab.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ziele     Zahlen     Markt     Prozesse     Mitarbeiter