• CC Blogger

Planungsworkshop: Volle Kraft voraus

Was für eine Reise gilt, gilt auch für Ihr Unternehmen: Nur wer weiß, wo er hin will, kommt dort auch an. Häufig hören wir von Händlern, die nach den Gründen gefragt werden, warum sie keine jährliche Unternehmensplanung machen, als Antwort: „Wenn’s so wird wie im letzten Jahr, dann bin ich schon zufrieden“. Nun, in unserer Branche ist ja bekanntlich vieles möglich, aber eines ist sicher: Das letzte Jahr ist vorbei, und es kommt auch so nicht wieder.

Größere und kleinere Modellpaletten, neue Preise, zusätzliche und wegfallende Wettbewerber sowie ein sich ständig ändernder Markt zwingen jeden vorausschauenden Unternehmer, sich Gedanken über das nächste Jahr zu machen. Hinzu kommt, dass es schon lange nicht mehr genügt, dass Sie als Unternehmer wissen, wie Sie Ihr Unternehmen in der Zukunft aufstellen. Auch Ihre Geschäftspartner – allen voran Ihre Hausbank – sind daran interessiert, wie es bei Ihnen weitergeht.


Folgende Fragen muss eine gute Unternehmensplanung beantworten:
  1. Welche Strategie verfolge ich mit meinem Unternehmen? Wofür stehen wir?

  2. Wie viele Fahrzeuge will ich verkaufen? Und welche? Und zu welchem Preis?

  3. Wie viele Fahrzeuge stecke ich in die Vermietung? Mit welchen Preisen muss ich kalkulieren? Wie hoch ist meine Auslastung?

  4. Wie viele Monteure brauche ich in der Werkstatt, um alleine mein Eigengeschäft bewältigen zu können? Wie viele Stunden kann ich dann noch extern verkaufen?

  5. Was verkaufe ich an Teilen und Zubehör?

  6. Mit welchem Personal gehe ich in das nächste Geschäftsjahr? Brauche ich zusätzliche Mitarbeiter? Ist meine Entlohnung wettbewerbsfähig?

  7. Mit welchen weiteren Kosten muss ich rechnen?

  8. Wie entwickelt sich mein Bestand und welchen Einfluss hat das auf meine Finanzierungslinien?

  9. Welche Liquidität brauche ich, um die Saisonspitzen abdecken zu können?

  10. Welche Werbemaßnahmen ermöglicht mein Budget, um meine Umsatzziele in Wagenhandel, Vermietung und Shop zu erreichen?

Die integrierte Planung von CaraConsult berücksichtigt alle betrieblichen Zusammenhänge

Niemand kann in die Zukunft sehen und das Albert Einstein zugeschriebene Zitat „Planung ersetzt den Zufall durch Irrtum“ kennen wir auch. Aber es ist doch simple Mathematik: Alleine die Anzahl der zu verkaufenden Fahrzeuge hat Auswirkungen auf Umsatz und Rohertrag, den Bestand und damit dessen Finanzierung und den Zinsaufwand, der benötigten Werkstattkapazität (für das Aufrüsten der Neuwagen mit Zubehör) und damit den Personalkosten sowie der in der Saisonspitze benötigten Liquidität. Vereinfacht: Wenn Sie in Ihrem Getriebe an einem Rad drehen, drehen sich 8 weitere zwangsläufig mit. Und das Getriebe läuft nicht besser, wenn Sie einfach ein Rad größer machen. Im Gegenteil.

Aber die Effekte sind berechenbar und damit planbar. Sie können beruhigter in die Zukunft sehen, wenn Sie Ihr „Getriebe“ richtig konstruiert haben.

Im Planungsworkshop werden alle wichtigen Punkte besprochen, bewertet und in einer Jahresplanung schriftlich dokumentiert

Den Planungsworkshop führt ein CaraConsult-Berater bei Ihnen in Ihrem Betrieb durch und das dauert einen knappen Arbeitstag. So viel Zeit sollten Sie sich nehmen. Wir haben zwar ein festes und gut durchdachtes Konzept als Leitfaden dabei, aber auch genug Zeit, um auf Ihre individuellen Fragen und Schwerpunkte eingehen zu können. Dabei geht es nicht darum, „mal eben schnell“ Zahlen zu Papier zu bringen, sondern mit Ihnen im Vorfeld die Auswirkungen, Chancen und Risiken zu besprechen und die Umsetzung zu skizzieren. Am Ende steht in jedem Fall eine sauber dokumentierte Planungsmappe für Sie, die Sie auch an Ihre Geschäftspartner weitergeben können.

Viele profitieren bereits – warum nicht auch Sie? Machen Sie sich unsere Erfahrung aus über hundert Planungsworkshops zunutze und kontaktieren Sie uns, um einen Termin zu vereinbaren. Es lohnt sich.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ziele     Zahlen     Markt     Prozesse     Mitarbeiter